Rezension: Septemberspiele

Das ist das zweite Buch, das ich vom Autor lese, und ich bin wiedereinmal begeistert! Es ist der zweite Fall des Komissaren. Erster Band nennt sich „Mondblond“. Hier könnt ihr die Rezi zu Mondblond lesen.

Viel Spaß beim lesen der Rezi von Septemberspiele!

Hier geht es zu den anderen Rezensionen der „Rezensions-Woche“.

Als ich die ersten Seiten gelesen habe, fühlt es sich an wie nach Hause zu kommen. Wieder auf den Fersen des Kommissar Norden, begebe ich mich auf zum nächsten Mordfall. Der Autor zeichnete wieder wunderschöne Landschaften mit seinen Worten und entführte mich in eine gruselige Begebenheit. Spannend, unvorhersehbar und detailliert. Das Buch bekommt einen Ehrenplatz im Regal.

Man kann das Buch auch lesen, ohne den ersten Teil zu kennen!

 

„Rezension: Septemberspiele“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Rezension: Puppenmond

Ihr Lieben! Hier ist noch die fehlende Rezension vom vorherigen Tag. Heute nimmt alles wieder seinen normalen Lauf und die heutigen Rezensionen erscheinen um 11 Uhr und 16 Uhr. Ich wünsch euch viel Spaß beim Stöbern!
Hier gelangt ihr zur Übersicht aller Rezensionen.
Eine mysteriöse Geschichte über einen Puppenmacher und dessen Lehrling, der eine ganz besondere Gabe besitzt. Er schnitzt Gesichter die er kennt und erreicht damit das unfassbare. Eine Geschichte, die mich so stark gefesselt hat, dass ich das Buch nicht auf die Seite legte. Es war gruselig, sowohl traurig als auch spannend. Ich habe mich mit den Puppenmachern/spielern auf eine Reise begeben und bin froh, sie mit ihnen angetreten zu sein. Und das in einer Zeit, die schon lange zurückliegt…
windundsternelogo.PNG
Das ist das zweite Buch, das ich vom Verlag lese und ich muss es wieder in den Himmel loben! Es macht einfach riesigen Spaß und Freude dieses wundervoll gestaltete Buch in den Händen zu halten. Dicke Seiten, selbst gezeichnete Bilder des Autors im Buch, und das Cover ist der Traum! Das Buch ist relativ schwer und wahnsinnig hochwertig. Man bekommt für den Preis wirklich ein sehr sehr hochwertiges Buch geboten, das man gerne in den Händen hält!

„Rezension: Puppenmond“ weiterlesen

Rezension: Mondblond

Sonne, Mond und Sterne. Die hellen Seiten des Lebens, die Taten im geisterhaften Licht und die nächtlichen Abenteuer. Ein Buch, dass mit einer geisterhaften, mondblonden Tat beginnt, über viele Freuden des Lebens stoßt und mit nächtlichen Abenteuern unterschiedlicher Art endet. Vielseitig, charmant, spannend, gruselig sowie rätselhaft. Diese Eigenschaften beschrieben „Mondblond“ von Lars Winter am besten.

windundsterne „Rezension: Mondblond“ weiterlesen