Rezension: Monday Club – Band 2


Stellt euch vor, ihr seid das große Ziel einer Organisation. Das Ziel, das sie erreichen möchten. Um jeden Preis. Und ihr habt keine Ahnung, was diese Leute mit euch vorhaben. Ihr wisst nur, dass die kleineren Ziele schon alle tot sind. Was könnten Sie dann mit dir vorhaben?!

Und es geht geheimnisvoll und spannend weiter. Teil zwei der Monday Club Reihe kann locker mit Teil eins mithalten. Ich würde sogar sagen, dass sich die Autorin noch gesteigert hat. Noch mehr Geheimnisse, noch mehr verwirrende Dinge, Liebe, Freundschaft und noch mehr Tote mit denen man nicht gerechnet hätte. Außerdem tauchen einige neue Charaktere auf, die die Handlung vorantreiben, und der Leser bekommt mehr Hintergrundinformationen über den Monday Club. Wie man sieht: sehr viel neues! ;) Und ich kann euch sagen, dass man mit vielen nicht gerechnet hätte!

 

Autorin: Krystyna Kuhn
Originaltitel: Monday Club – Der zweite Verrat
Seitenanzahl: 384
Preis Gebunden: 16,99€

Verlag: Verlag Friedrich Oetinger

Jetztbestellen

 

Vielen Dank an den Oetinger Verlag für das Rezensionsexemplar! <3

 

Kurz zum Inhalt:
Schlaflos in Bluehaven. Fayes Albtraum geht weiter: Ihre Schlaflosigkeit hat ihr schon immer das Gefühl gegeben, anders zu sein. Doch jetzt schwebt Faye in höchster Gefahr.Wichtige Akten sind plötzlich verschwunden. Das Haus der verrückten Missy wird in Brand gesteckt. Und dann bescheinigt Tante Liz Faye auch noch, dass sie an derselben Störung leidet, die schon beim mysteriösen Tod von Zoey Fuller und Fabiana Nunez eine Rolle gespielt hat. Hat der gut aussehende Luke recht, wenn er behauptet, dass der Monday Club hinter allem steckt? Verzweifelt kämpft Faye um die Wahrheit, die nicht nur ihr Leben bedroht.

 

1.Kriterium: Die Idee des Buches.

WeltentaucherDie Idee nimmt in diesem Band noch mehr Gestalt an und ich hätte nicht mehr mit so vielen Geheimnissen gerechnet. Aber umso besser! Gute Serien beziehungsweise gute Bücher spielen ja immer in einem kleinen Ort, denn je weniger Leute desto mehr Streitereien und Geheimnisse. Das ist auch in dieser Buchreihe so, denn der Monday Club wacht über alles was in dem kleinen Ort Blue Haven so passiert.

Die Geschichte enthält ja auch eine kleine Brise Fantasie, denn es geht um Geister und die Toten. Beziehungsweise wie man mit ihnen kommunizieren kann. Ein Leben nach dem Tod sozusagen. Da erzähl ich euch aber nichts näheres. Müsst ihr schon selbst lesen. ;)

 

2. Kriterium: Der Aufbau der Geschichte.

WeltentaucherZwischendurch gibt es Kapiteln, wo man Gespräche von Monday Club Mitglieder mitanhören kann. Man weiß jedoch nicht, wer da genau mit wem spricht, denn die Namen werden nicht genannt, und man kann sich auch nicht zusammenreimen, wer es sein könnte. Die Autorin hält das geschickt geheim. Für mich waren diese Kapitel die spannendsten, denn ich hoffte immer auf neue Informationen, mit denen ich herausfinden konnte, wer jetzt genau dieser Anführer hinter allen ist. Ich hab da auch schon einen gewissen Verdacht und wäre schockiert, wenn es so ist. Andererseits kann es sein, dass man denjenigen oder diejenige noch gar nicht kennt. Da muss ich wohl auf Band 3 warten. ;) Auf jeden Fall macht das Rätseln Spaß.

Im Buch gibt es eigentlich keine Kapitel dich ich als langweilig bezeichnen könnte. Die Geschichte nimmt zügig ihren Lauf und es passiert eigentlich immer was.

 

3. Kriterium: Die Charaktere.

WeltentaucherDie Charaktere sind in diesem Buch das Beste. Einige lernt man nur kurz kennen und trotzdem hat man sie als Leser schon irgendwie in Verdacht. Man kann mit der Zeit nicht mehr zwischen Freund und Feind unterscheiden… Diese Verwirrtheit finde ich gut.

Natürlich gibt es auch Personen die man näher kennen lernt, wie zum Beispiel die Hauptperson Faye. Man kennt als Leser ihre Gedanken, ihre Ängste, ihre Sorgen und ihre Lebenseinstellung. Ich konnte sie vollkommen verstehen und ihre Taten nachvollziehen. Das ist ja für mich immer sehr wichtig.

Die sogenannten bösen Personen im Buch, finde ich genauso toll. Die Autorin hat es geschafft, dass der Leser einen regelrechten Hass auf diese Menschen hat. In gewisser Weise jedoch, kann man ihre Taten auch irgendwie verstehen. Beziehungsweise verstehe ich ihre Neugierde die sie verspüren, wenn sie herausfinden wollen, was nach dem Tod mit uns passiert. Aber ich glaube, da geht es vielen von uns so. Wie sie ihr Ziel jedoch umsetzten ist grausam und erschreckend und man möchte auf keinen Fall mit diesen Personen in Berührung kommen. Da ist man froh, dass man außerhalb des Buches ist. ;) Diese Taten, diese Bedrohungen, geben dem Buch etwas düsteres, das mir sehr gut gefällt.

 

4. Kriterium: Die Spannung bzw. ob mich das Buch gefesselt hat. 

WeltentaucherNatürlich hat mich auch dieses Buch wieder gefesselt. Ich konnte ganz in die Geschichte eintauchen und alles um mich herum vergessen. Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und es wird die ganze Zeit Spannung aufgebaut.

 

 

 

5. Kriterium: Die Schreibweise.

WeltentaucherGleich wie Buch eins gefällt mir die Schreibweise der Autorin sehr gut. Man kann das Buch auch im Zug zwischen lärmenden Kindern lesen, denn der Schreibstil ist relativ einfach aber trotzdem sehr hochwertig. Also nicht einfach so dahin geschrieben!

 

 

 

WeltentaucherWeltentaucherWeltentaucherWeltentaucherWeltentaucher

 

 

 

 
Ich vergebe dem Buch fünf Weltentaucher, denn es hat mich komplett überzeugt. Es ist eine gelungene Fortsetzung und es ist ja noch lange nicht das Ende. Ich freue mich schon sehr auf Band 3.

Advertisements

6 Kommentare zu „Rezension: Monday Club – Band 2

      1. Ich fand Band 2 besser weil es noch spannender wurde und weil man immer mehr erfahren hat und es trotzdem neue Rätsel gab.
        Oh, naja wenigstens erscheint der 3. Band überhaupt noch dieses Jahr :) Ich bin schon soo gespannt auf ihn :D

        Gefällt 1 Person

  1. Huhu,

    also meiner Meinung nach hätte dieser Teil durchaus etwas mehr an Aufklärung haben können. Statt dessen wirft er doch mehr Fragen auf…meine Hoffnung liegt jetzt auf Band mehr….

    LG..Karin…

    Gefällt 1 Person

Willst du etwas dazu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s