Rezension: Tracy – Zwischen Liebe, Hoffnung und Erinnerung


Werwölfe, ja gibt’s denn sowas? Und ob es die gibt! Felicitas Brandt hat eine moderne Liebesgeschichte mit mystischem Hintergrund geschrieben, die nicht nur süchtig nach Schokolade macht, sondern auch unter die Haut geht. Von traurigen und schockierenden Wahrheiten bis hin zu den schönen Freuden des Lebens. Das Buch ist ein Spinn-Off der Lillian Reihe, man kann es aber ohne Vorkenntnisse lesen. Hab ich auch getan, und es gab überhaupt keine Probleme.

Wer genug hat von übertriebenen Liebesschnulzen wie Twilight oder auch Vampire Diaries. Schnulzig ist diese Werwolfsgeschichte auf keinen Fall und was mich aufatmen ließ: auf keinen Fall übertrieben!

 

Tracy. Zwischen Liebe, Hoffnung und Erinnerung (Spin-off der Lillian-Reihe)

Autor: Felicitas Brandt
Originaltitel: Tracy. Zwischen Liebe, Hoffnung und Erinnerung
Seitenanzahl: 362
Preis: Ebook 3,99€
Verlag: im.press

 

 

 

 

Kurz zum Inhalt:

Mit dem Verschwinden von Lillian bricht für die 18-jährige Tracy eine Welt zusammen. Verzweifelt versucht sie ihre beste Freundin zu erreichen, doch die ist wie vom Erdboden verschluckt. Ganz im Gegensatz zu Baco, der mit seinen karamellfarbenen Augen und den schokobraunen Haaren immer häufiger in ihrer Nähe auftaucht. Als dann auch noch ihr Bruder von einem wilden Tier angegriffen wird, beginnen sich die Fragezeichen in Tracys Kopf zu stapeln. Und leider auch die in ihrem Herzen. Noch weiß sie nicht, dass alles zusammenhängt und ihre Suche sie in eine völlig neue Welt führen wird. Eine Welt voller Gefahren und scharfer Krallen…

 

1. Kriterium: Die Idee des Buches.

WeltentaucherIch habs ja nicht so mit Vampiren. Das liegt glaube ich daran, dass es immer diese typischen für mich nicht ansprechenden Cover sind mit einem Mann drauf, dessen Oberkörper frei ist. Meistens ist es dann auch noch komplett klischeehaft und übertrieben. So!

Über Werwölfe direkt habe ich noch nicht wirklich was gelesen, hatte sie aber mit Twilight immer in Verbindung gebracht. Vampire mag ich nicht, also auch keine Werwölfe! Cool fand ich den Auftritt von Lupin in Harry Potter. Meine Entscheidung war: lese ich das Buch von Felicitas Brandt und bekomme was klischeehaftes wie bei Twilight geliefert, oder ich bin begeistert, weil mich die Geschichte an Lupin erinnert.

Ich hab mich gewagt!

Lange Rede kurzer Sinn: mir gefiel die Idee wahnsinnig gut! Es wurde mit dem Thema locker und flockig umgegangen. Natürlich waren Werwölfe das Hauptthema, das schon, aber es hatte eine gewisse Leichtigkeit die mir sehr gefallen hat.

Ich hab mich jetzt entschieden: Ich finde Werwölfe klasse! :D

Dann natürlich die Hauptfigur Tracy, die das Ganze modern machte und dem klischeehaften den Wind aus den Segeln nahm. Finde die Idee toll!

 

2. Kriterium: Der Aufbau der Geschichte.

WeltentaucherDer Anfang ließ den Leser noch im Dunkeln stehen, vor allem wenn man die Lillian Reihe nicht kennt. Es ist ein kleiner Einblick in eine Situation, die danach noch schlimme Folgen haben wird. Für mich war der AHA-Effekt, als ich den Prolog verstand, dann viel besser. Man soll sich ja auch nicht immer gleich auskennen! ;)

Die Geschichte steigert sich bis zum Ende hin immer mehr, bis es zum Showdown kommt. Da wird es nochmal richtig spannend.

Es dauerte jedoch ein bisschen, bis mich die Geschichte komplett gepackt hat. Ab so circa Kapitel 5 war ich dann voll drinnen.

Die Geschichte lässt teilweise Rätsel offen, die erst am Ende gelöst werden. Auch tauchen zwischendurch immer wieder neue eigenartige Dinge auf, die man sich nicht gleich erklären kann.

Die Geschichte wird auch teilweise sehr humorvoll erzählt! Es gibt Passagen, wo ich einfach nur schmunzeln musste.

 

3. Kriterium: Die Charaktere.

WeltentaucherDie Charaktere sind teilweise gewöhnungsbedürftige und teilweise mag man sie sofort. Beispielsweise ist Tracy eine verrückte kleine Diva, die sich nichts vorwerfen lässt. Für manche Leser sicher gewöhnungsbedürftige, für mich war es aber mal eine schöne Abwechslung zu den normalen Charakteren in anderen Büchern. Sie hat Eigenarten, die man teilweise auch von sich selber kennt. Das gefiel mir sehr gut.

Dann gibt es auch noch Baco. Ihr Freund und Helfer in aller Not. Er ist nicht der typische Held, sondern hat auch eine traurige Hintergrundgeschichte. Er ist auch sehr verletzlich und hat nicht so eine Fassade aufgebaut, wie es in anderen Büchern oft der Fall ist, wenn der Typ so eine arge Hintergrundgeschichte hat. Das war erfrischend. :)

 

4. Kriterium: Die Spannung, bzw. ob das Buch mich gefesselt hat.

WeltentaucherIch fand das Buch eigentlich durchgehend interessant und auch spannend beschrieben. Es gab immer was neues zu entdecken und so gut wie keine Ruhepausen. Immer ist was passiert und man musste einfach weiterlesen. Das Ende war halt für mich besonders fesselnd, weil es zu einigen Ereignissen gleichzeitig kam.

 

 

5. Kriterium: Die Schreibweise

WeltentaucherFür mich war das Buch wirklich toll geschrieben. Die Autorin schreibt sehr modern und spricht viele moderne „Dinge“ an. Es werden einige Serien erwähnt sowie Whats-App und vieles mehr. Für mich setzt das die Geschichte in eine neue Ebene. Wie Menschen reagieren würden, wenn es wirklich solche Wesen gebe, wo wir doch alle schon so zugeschüttet werden von übernatürlichen Filmen. Das war sehr gut dargestellt. Das Buch ließ sich auch sehr schnell lesen. Ich flog nur so über die Sätze hinweg. Diese sind nicht allzu kompliziert, aber trotzdem schön geschrieben.

 

 

WeltentaucherWeltentaucherWeltentaucherWeltentaucherWeltentaucher

 

 

 

 

 

Das Buch erhält von mir 5 von 5 Weltentaucher. Es hat mich in allen Kategorien überzeugt! :) Ich kann es wirklich sehr empfehlen.

Hier könnt ihr euch das Buch bei Amazon kaufen.

Advertisements

5 Kommentare zu „Rezension: Tracy – Zwischen Liebe, Hoffnung und Erinnerung

    1. Dankeschön, freut mich! :D
      hihi, dann sind wir ja schon zwei ;)
      Wenn du auch nicht auf sowas stehst, dann ist das Buch sicher was für dich. ;)
      Vielleicht verrätst du mir nachher, wie es dir gefallen hat, falls du es dir kaufst. Würde mich freuen. :)

      Gefällt 1 Person

Willst du etwas dazu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s