Rezension: Die Legenden des Wolkenreiches Band 1


Stellt euch vor, es gibt eine Welt über unseren Köpfen. Eine Welt, von der wir Menschen nichts wissen. Aber sie wissen von uns… Carina Raedlein hat eine wirklich schöne Geschichte geschaffen. Man merkt, dass sie diese Geschichte mit Herz geschrieben hat.

Kurz zum Inhalt:

Das Leben der 15-jährigen Eva ist nach der Scheidung ihrer Eltern durcheinandergeraten. Da trifft es sich gut, dass sie eines Abends von dem geheimnisvollen Louis in eine Welt mitgenommen wird, die innerhalb der Wolkengrenze liegt.Verrückt, denkt Eva, und fragt sich die ganze Zeit, ob das alles wirklich passiert.
Die beiden Teenager aus verschiedenen Welten sind vom ersten Moment an ineinander verliebt. Doch leider geht es im Wolkenreich nicht gerade idyllisch zu. Unversehens ist Eva von brutalen und verschlagenen Gestalten umgeben, die nur ein Ziel haben: den sagenumwobenen Schatz der schwarzen Grotte zu heben. Eva gerät in die Fänge des Bösen, und Louis muss sogleich seine Liebe beweisen, indem er das eigene Leben riskiert. 
Dies sind weit größere Abenteuer, als Eva es sich gewünscht hat!
Denn nicht nur die erste Liebe scheint ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang zu sein. Da ist noch mehr, das sich anfühlt, als ginge es um Leben und Tod!

Die Idee hat mir wahnsinnig zugesagt. Ich liebe Geschichten, die in einer uns unbekannten Umgebung spielen und konnte mich auch ganz in dieser Idee verlieren. Das Buch enthält einige liebevolle Details, die der Geschichte Leben einhauchen. Sei es der kleine Wolkenhund, der immer irgendwie dabei ist, oder der Kapitän, der mich begeistert hat.

Es ist relativ viel Handlung vorhanden, es wird nur nicht viel drum herum erzählt. Das Ziel der Geschichte rückt schnell und ohne Ausschweifungen näher. Zwischendurch hätte ich mich um mehr Details und mehr Nebenhandlungen gefreut, aber ich fand es dann gar nicht so schlimm. So konnte man sich auf den Hauptverlauf der Geschichte konzentrieren und steuerte direkt aufs Ziel zu. ;)

Die Charaktere gefielen mir total. Sie waren liebevoll herausgearbeitet und als Leser kann man sich ein schönes Bild von ihnen machen. Hin und wieder konnte ich mich auch in sie hineinversetzten. Gewisse Handlungen aber waren für mich nicht ganz nachvollziehbar. Eva ist halt noch ein bisschen naiv, aber man kann ihr gar nicht böse sein. ;)

Es gibt auch einige kleine Nebencharaktere, die aber genauso einprägsam sind. Da denke ich sofort an die liebe, alte und kleine Rosa, die sich um ihren Schützling sorgt. 

Den Schreibstil fand ich größenteils wirklich gut! Carina hat eine sehr leichte Sprache verwendet, und man schwebt richtig über die Seiten (so wie der süße Hund im Buch haha ;) ). Ich fand es sehr angenehm zu lesen, weil man nicht viel nachdenken brauchte. Ein Buch, dass man auch in einer lauten Umgebung sehr gut lesen kann. Nicht so gefallen haben mir die direkten Reden, die oft nicht so realistisch für mich waren. Mir kam es halt einfach so vor.

Die Spannung war eigentlich relativ schnell vorhanden. Sie hat sich ganz leise angeschlichen und ist sozusagen plötzlich explodiert. Ich wurde auf Anhieb neugierig und konnte das Buch auch gar nicht mehr zur Seite legen. 

4 Herzen vergebe ich für ein schönes Abenteuer in das Reich der Wolken. Das Buch hat mir wirklich total gut gefallen und ich kann es sehr empfehlen.

Hier könnt ihr es euch auf Amazon bestellen.

Advertisements

Willst du etwas dazu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s